Südinsel

Freestonne BBH Manapouri

Freestonne BBH Manapouri

Gegen halb neun sind wir dann an unserem BBH – dem Freestone – angekommen. Dort haben wir unsere „kuschelige“ Hütte mit Holzofen und Gaskocherküche bezogen – die einzige Herausforderung war hier den Weg zu den sanitären Einrichtungen – im Dunkeln mit der Taschenlampe wie eine Bergziege den Hang rauf und runter….und der eine oder andere (wie zwei nette Schweizer) sind dort auch schon länger hängen geblieben – so circa 2 Jahre ;)…aber die Aussicht ist auch einfach genial….

Read More

Südinsel

Albatrosswetter auf der Southern Scenic Route oder Route 72

Tuataras

Am nächsten Morgen gab es beim Aufstehen „Albatrosswetter“ – das heißt es hat geschüttet und gewindet. Als erstes haben wir unser ganzes Gepäck wieder in unseren Mietwagen – einen Toyota Coralla gestopft und sind zur Baldwin Street, der steilsten Straße der Welt. Nach diesem kurzen Abstecher haben wir uns trotz des Wetters für die Southern Scenic Route entschieden und damit auch für die Catlins.

Read More

Südinsel

Otago Peninsula, Sandfly Beach und Sandy Mount, sowie Brighton Beach

Sandfly Beach & Sandy Mount
Die Otago Peninsula ist ein Stück Wildnis in der Nähe von Dunedin… wir haben am Sandfly Beach – der seinen Namen Gott sei Dank nicht von den kleinen Plagegeistern, sondern von den Wanderdünen trägt – begonnen. Dort haben wir unsere ersten Seelöwen gesichtet – die Pinguine waren leider ausgeflogen….

Read More

Südinsel

Dunedin – ein Stadtspaziergang

Stadtbesichtigung

Wir haben uns das Buch Dunedin – Tracks and Trails von Antony Hamel ausgeliehen und sind losgezogen um die Stadt zu erkunden… Wir haben das Auto am Botanischen Garten geparkt (der sehr sehr schön ist) und sind von dort aus über einen berühmten Friedhof mit dem Grab von W. Larnach, der dort in einer nachgebildeten Kirche ruht und auf der Otago Penisula ein Castle gebaut hat, zum ersten Aussichtspunkt über die Stadt – dem Brackers Lookout. Von dort sind wir in die Stadt runter und erst mal durchs Studiviertel – das ist bei Semesteranfang wirklich spannend ;))

Read More

Südinsel

Ein Tag im Zeichen der Natur – Circuit Walk am Lake Ohau, Clay Cliffs, Omaru, Moeraki, Dunedin

Circuit Walk

Nach dem Frühstück haben wir enttäuscht aus der Wäsche geguckt, da die Spiegelung, die wir uns im See erhofft hatten auf Grund des Wetters (Wind und Nieselregen) leider nicht zu Stande kamen…aber wir sind dann mit dem Auto ein Stück rausgefahren und haben den Circuit Walk – einen Rundwanderweg an den Hängen des Lake Ohau gemacht. Hier gab es dann unberührte Natur, tolle Spiegelungen in Pfützen und en masse Farne. Die kleinsten Pflanzen wachsen auf den Steinen am Fluss – es sieht aus wie wenn kleine schwarze Bäumchen auf die einzelnen Steine gemalt wären, aber seht es euch am Besten selbst an….

Read More

Südinsel

Lake Pukaki, Hängebrücken, Gletscher und Eisberge

Gletscher

Der nächste Morgen – strahlender Sonnenschein – wir sind Glückskinder 😉
Nach einem leckeren Frühstück aus gegrilltem Obst auf Toast sind wir zum Lake Pukaki aufgebrochen. Am ersten Lookout hat es uns nicht mehr im Auto gehalten und wir sind zum Ufer hinunter geklettert…Danach sind wir zum Visitor Center gefahren und haben uns dort mit einer Karte ausgestattet. Unsere erste Tor des Tages ging in Richtung des Hooker Lake.

Read More

Südinsel

Alpine Village am Lake Ohau oder wie verlässlich sind Straßenkarten?

Auf der Karte war der Weg von Tzwizel zum Alpine Village leicht zu erkennen – doch auf der Straße sah das ganz anders aus….wir sind dann noch mit einem kleinen Umweg, da die Karte die Abzweigung zum Lake Ohau in einem nicht existierenden Dorf zeigte…., zu unserem Ferienhäuschen ins Alpine Village Lake Ohau gefahren….wo wir bereits sehnsüchtig erwartet wurden….

Südinsel

Der Weg zum Mount Cook – der Pepples Beach bzw. Birdingwatch Flat, öde Straßen und ein genialer Blick auf den Lake Tekapo

Pepples Beach bzw. Birdingwatch Flat

In Neuseeland kann man an Hand der Kilometer nicht einfach die Fortbewegungsgeschwindigkeit berechnen, bzw. abschätzen…die Entfernungstabellen in Stunden in den meisten Karten haben also doch ihren Sinn…und wir sind etwas gestresst worden… von Akaroa aus sind wir erst mal bis zum Birdingwatch Flat gefahren – dort gibt es einen tollen Strand voller Steine – mitunter auch ein paar Halbedelsteine.

Read More

Südinsel

Tag 2 oder Christchurch, Rennschafe und eine Fahrt in die Dunkelheit

Gesperrter Bereich in Christchurch

Zunächst sind wir nochmal zum Flughafen, um dort festzustellen, dass Emirates die Beschädigung nur teilweise annimmt und keine Verantwortung für den nicht mehr funktionsfähigen Reißverschluss übernehmen möchte….schlussendlich gab es eine Adresse für eine Reparaturwerkstatt, zu dieser sind wir dann auch hingegurkt und haben dort den Koffer reparieren lassen. In der Zwischenzeit haben wir uns das schwer angeschlagene Städtchen angeschaut.

Read More

Südinsel

Der erste Tag in Neuseeland

Das Land der langen weißen Wolke

Erstaunlicherweise sind die meisten Übernachtungsmöglichkeiten mit dem Schlild „no vacancy“ oder „fully booked“ versehen – warum können uns die Eigentümer auch nicht wirklich sagen… unsere Anlaufstelle für die erste Nacht ist der Top 10 Holiday Park in Christchurch- dort haben wir eine Hütte gemietet und uns mit einer Top 10 Karte ausgestattet, die 10% Rabatt auf alle Übernachtungen mit sich bringt… Da beim Flug leider einer der Koffer schwer gelitten hat, sind wir nochmal zum Flughafen, um festzustellen, dass zwar die Damen der Flughafeninfo sehr nett sind unser aber im Moment keiner helfen kann… also sind wir unverrichteter Dinge wieder Richtung Top 10 aufgebrochen und haben auf dem Weg noch unseren ersten Einkauf im Supermarkt getätigt…. und sind schließlich ins Bett gefallen…