Südinsel

Hafenviertel mit alter Werft in Mapua

Auf unserem Weg haben wir einen kleinen Zwischenstopp in Mapua eingelegt. Dort haben wir das Hafenviertel erkundet. In einer alten Werfthalle, die modernisiert wurde, sind nun viele Künstler und Cafés untergebracht.

An der Werfthalle befinden sich noch immer die alten schweren Schotten und in den einzelnen Räumen befinden sich verschiedene kleine Geschäfte, die zum Beispiel Kunstgegenstände anbieten. Drum herum haben sich mehrere Geschäfte angesiedelt und es gibt dort auch super leckeren Burger 😉

Was uns hier besonders gut gefallen hat, ist dass das gesamte Gebiet den Eindruck macht, das sich hier alle Wohlfühlen und der Bereich auch für die Einheimischen und nicht nur auf Tourismus ausgelegt ist.

Direkt nebenan haben wir einen „Imbiss“ mit dem Namen „the fifth weel“ entdeckt, der sich auf einer größeren Wiese befindet. Die Angebote auf der Karte sahen sehr lecker aus, da sie sehr kreativ von der Zusammenstellung sind und nebenan befand sich gleich die Kräuter im Garten, die dann frisch verwendet werden. Wir entschieden uns für einen Burger mit Pommes und waren total begeistert. Die Zutaten waren richtig frisch und die Zusammenstellung originell. Und die Pommes waren ebenfalls selbst hergestellt und aus ganzen Kartoffeln. Das fünfte Rat ist also absolut empfehlenswert;)

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.