Südinsel

Camp Taringatura

Nachdem rund um den Lake Wakatipu mit seinem größten Ort Queenstown und in der näheren Umgebung keine bezahlbare Unterkunft mehr zu finden war, haben wir mit Gogle Maps ein Stück weiter entlang der geplanten Strecke gesucht und sind dabei auf das Camp Taringatura gestoßen.

Wir haben mit der Campmanagerin Jenny telefoniert und sie hat uns direkt einen Platz in der teachers hut zugesagt. Bei unserer Ankunft lag ein handgezeichneter Plan nebst Schlüsseln auf dem Küchentisch und wies uns den Weg zur teachers hut. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hier um das Gebäude der Betreuer – das Camp dient sonst zum Sporttraining oder für Schulausflüge…wir fühlten uns in eine andere Welt versetzt – vielleicht in einen amerikanischen Film oder Jahrhundert? Bei unserer Erkundungstour konnten wir einen Blick in die Tiger Tea Hut werfen und auch in die anderen Hütten, sowie in einen Abenteuergarten…Außer uns waren nur noch 2 andere Deutsche im Camp. Ach ja und Vertrauen wird groß geschrieben: Das Übernachtungsgeld durften wir einfach in eine offene Kasse in der riesigen Küche ablegen – genauso wie den Schlüssel…

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.