Bye bye Aotearoa

Der zweite Teil unserer Reise geht langsam dem Ende entgegen. Wir sind nun am Flughafen in Auckland angekommen und warten auf unseren Flug nach Dubai. Dort geht es dann nach einem Transfer mit dem Bus weiter nach Abu Dhabi – der nächsten Station unserer Reise.

Aotearoa ist übrigens der Name für Neuseeland in der Sprache der Maori und wird z.B. auch auf Geldscheinen so genannt, denn die Neuseeländer sind stolz auf ihr Land. Das sieht man zum Beispiel auch an der Werbung wie „Proudly owned and operated by New Zealanders“. In Neuseeland sind sowohl Englisch als auch Maori anerkannte Sprachen… Heute Morgen sind wir gefragt worden: Are you exited to go home? Jein – es gibt einiges, worauf wir uns freuen und einiges, was wir an Neuseeland vermissen werden. Zu den Top 10 gehören:

  1. Die wahnsinnig schöne Natur und das viele Grün
  2. Jeden Tag hinter jeder Kurve etwas Neues entdecken, u.a. Delfine, Glühwürmchen, Seen, Höhlen, etc.
  3. Die Relaxtheit, sowohl von uns als auch vom ganzen Land
  4. Die tollen Strände mit schwarzem oder goldenem Sand
  5. Das Bodyboarden und Surfen auf perfekten Wellen
  6. Das Sandboarden auf riesigen Dünen
  7. Keine Uhr zu haben und nicht genau zu wissen, welcher Wochentag ist 😉
  8. Hokey pokey ice cream
  9. Lemon. Lime and Bitters und die Ginger Beer Auswahl
  10. Die vielen verschiedenen Leute in den unterschiedlichsten Hostels

Es wurde noch nachgelegt mit What will you miss? What was the best place? Schwierige Fragen, die zum Teil mit unserer Top 10-Liste beantwortet werden…