Mrz 15, 2012 - Singapur    No Comments

Sentosa

Singapur - Sentosa

Am Abend haben wir uns auf den Weg zur Vergnügungsinsel Sentosa gemacht. Dort sollten laut Reiseführer zwei kostenlose Shows stattfinden: zum Einen der Crane Dance und zum anderen die Lake of Dreams Show. Wir sind mit der MRT, die sich für das Vorankommen in Singapur optimal eignet, bis zur Station Harbour Front gefahren. Von dort aus sind wir über die schöne Promenade entlang an diversen beleuchteten Objekten bis zum Eingang von Sentosa gelaufen. Abends kostet diese einen Singapur Dollar. Leider findet der Crane Dance nicht täglich n statt. Daher sind wir direkt zur Lake of Dreams Show – einer Lichter, Musik und Wassershow so quirlig und überraschend wie Singapur. Auf Sentosa waren auch viele Einheimische unterwegs, die neben ihrem Lieblingshobby – dem Shopping- auch noch etwas für Genuss oder Nervenkitzel übrig haben….Nach der Show sind wir noch bis zum riesigen nachgebauten Merlion – dem Wahrzeichen der Stadt – gelaufen und danach weiter auf den Lookout von dem auch die Cable Car abfährt. Leider hatte diese schon um 10 Uhr geschlossen, so dass wir den “Berg” wieder hinab gestiegen sind und stattdessen mit dem Sentosa Express zur Metro gedüst sind….

Hast du was zu sagen? Hinterlasse ein Kommentar!