Mrz 4, 2012 - Neuseeland    2 Comments

Bye bye South Island

Bye bye South Island

Heute sind wir bei strahlendem Sonnenschein aufgestanden. Nach einem reichhaltigen Frühstück haben wir uns als erstes auf den Weg zum Strand von Kaiteriteri gemacht – dort hat uns eine wunderschöne goldene Bucht und glasklares Wasser erwartet…Danach sind wir ins Künstlerdorf Mapua gefahren und haben uns dort gute Ideen und nette Produkte angesehen. Im Anschluss daran ging es über Nelson und den Queen Charlotte Drive (die kurvige Scenic Route) bis nach Picton. Dort haben wir erfahren, dass unsere Fährgesellschaft auf Grund des üblen Wetters gestern immer noch mit großen Fahrplanänderungen zu kämpfen hat. Unsere Fähre hat nur schlappe 4 Stunden Verspätung und so haben wir die Zeit genutzt und sind auf den Tipp des Hertz Mitarbeiters hin zum Katara Point – einem Lookout in den Queen Charlotte Arm der Marborough Sounds- gefahren. Hier haben wir die Grillen, die wir bisher immer nur gehört haben jetzt auch mal live gesehen…Unseren lieb gewonnenen Toyota Corolla haben wir dann erst etwas später und mit 3002 km abgegeben. Nun sind wir dann endlich auf unseren vorgebuchten Abendfähre, die leider zur Nachtfähre nach Wellington wird…

2 Comments

  • Hey Ihr Zwei,
    ich hab mir grad endlich mal die Zeit genommen und Euren ganzen Block von Anfang bis jetzt angeschaut!
    Ich bin begeistert von Euren Beschreibungen und natürlich vor allem von die suuuper schönen Bildern!
    Ich beneid Euch sehr um diese Erlebnisse und wünsche Euch weiterhin einen schönen Tripp und vor allem tolles Wetter! ;-))
    Liebe Grüße aus dem frühlingshaften Good old Germany
    Claudia

  • Hallo ihr beiden!
    Das sind wirklich ganz tolle eindrucksvolle Fotos von eurem Neuseelandtrip. Da könnte man doch glatt einen Kalender gestalten. Ich lese weiterhin neugierig eure Blogbeiträge.

Hast du was zu sagen? Hinterlasse ein Kommentar!